Diese Seite ist für den Internet Explorer ab Version 9 optimiert

Sie verwenden leider einen älteren Internet Explorer. Um Ihnen das komplette Benutzererlebnis zu bieten, ist es notwendig, dass Sie Ihren Browser aktualisieren. Alternativ installieren Sie bitte Google Frame. Ein Internet Explorer Update ist dann nicht erforderlich.

Keine Angst! Sollten Sie unserer Empfehlung nicht folgen, können Sie diese Seite trotzdem anzeigen. Beachten Sie aber bitte, dass die Inhalte nicht optimal dargestellt werden.

Ihr Webmaster

Aktuelles vom OGV Wolfring

Jubiläumsfahrt zum Lago Maggiore und nach Mailand (14. - 17.05.2015)

50 begeisterte Reiseteilnehmer verbrachten wunderschöne, erholsame Tage am Lago Maggiore und in Mailand. Reiseleiter und 1. Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Wolfring, Franz Ziegelmeier, hatte zur 20. Fahrt ein erlebnisreiches Programm zusammengestellt. Die Anreise erfolgte, bei schönem Wetter, über Ulm, Lindau, Chur nach Lugano. Während der Anreise stärkte man sich am schmackhafen Frühstücksbuffet im Landgasthof Dorschner in Windsbach.

In Lugano hatte man die Möglichkeit zur Kaffeepause oder man schlenderte gemütlich am See entlang. Untergebracht war man die vier Tage im 3* Hotel Carillon in Feriolo/Baveno. Das sehr gute Hotel befand sich direkt am Lago Maggiore mit einer zauberhaften Aussicht. Die nächsten Tage zeigten ein anspruchsvolles Programm auf. Mit einer Reiseleiterin stand ein Ausflug mit Booten zu den Borromäischen Inseln auf dem Programm. Auf der "Isola Bella" besichtigte man den Palast und den schönen Garten. Auf der Insel "Isola dei Pescatori" war das antike, malerische Dorf Besichtigungspunkt. Nachmittags fuhr man zum Lago d`Orta. Im Schatten des großen Bruders Lago Maggiore liegt der See romantisch zwischen den Bergketten des Valstrona und Val d`Ossa. Hier blinzelte schon wieder die Sonne durch die Wolken und verkündete zauberhaftes Wetter für die nächsten Tage.

 

Mailand, die Hauptstadt der Lombardei und Metropole Norditaliens, war am Samstag Ziel der Reisegruppe. Mit einer Stadtführerin wurden uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt, wie die Mailänder Burg, das elegante Opernhaus der Scala, die bombastische Einkaufspassage der Galleria Vittorio Emanuele mit dem prägnanten Glaskuppeldach und der riesige gotische Dom. Anschließend war dann ausreichend Zeit zur freien Verfügung. Abends nach dem Gala-Menü verbrachten wir mit dem Musiker "Caramella" einen fetzigen Abend mit Musik und Tanz. Zwei Einlagen von Franz und Christa Ziegelmeier rundeten den stimmungsvollen Abend ab.

 

 

 

Am Sonntag hieß es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück ging die Heimfahrt über Bellinzona, Bernardino Tunnel, Splügen nach Zillis mit Besichtigung der Via Mala Schlucht. Über Chur, Bregenz, Ulm ging es weiter Richting Heimat. Der Ausklang der Jubiläumsfahrt mit gemeinsamen Abendessen erfolgte im Gasthaus Berghof in Alfeld. Das Fazit aller Reiseteilnehmer: Eine wunderbare Jubiläumsfahrt!!

 

 

 


sortiert nach Themen

sortiert nach Zeit